31.08.2014
Pantheon Casino
Bonn
BONN JAZZ
ORCHESTER

BONN JAZZ ORCHESTER
BONN JAZZ ORCHESTER

Datum: 31. August 2014

Spielort: Pantheon Casino

Einlass: 19:00 Uhr

Konzert: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 16,- € normal / 12,- € ermäßigt  ( zzgl. Vvk-Gebühren )


BONN JAZZ ORCHESTER

Wie viele Menschen passen auf unsere kleine Bühne? Heute Abend kann man es mal wieder sehen und staunen:
In der exklusiven Club-Atmosphäre des Casinos steht feinste Bigband-Literatur klassischer Jazzkomponisten von Thad Jones über Bill Holman bis Brookmeyer und vieles mehr auf dem Programm.

Die Bandmitglieder sind namhafte Bonner Jazzmusiker, die sich in den Musikhochschulen Europas, den Landesjugendjazzorchestern und dem BundesJazzOrchester kennen gelernt haben.
Viele haben durch eigene Band- und CD-Projekte auf sich aufmerksam gemacht, wie z.B. Oliver Pospiech, Herwig Barthes, Shawn Spicer, Adi Becker und Dave Horler.
Der Bandleiter, Posaunist und Arrangeur Oliver Pospiech ist seit 2002 Leiter der Bigband der Universität Bonn, die sich einen Namen als eine der besten Uni-Bigbands Deutschlands gemacht hat. Weiterhin ist er überregional als Musikalischer Leiter der Kölner Stunksitzung bekannt.
Auf dem Programm steht feinste BigBand-Literatur klassischer Jazzkomponisten von Thad Jones über Bill Holman bis Brookmeyer und vieles mehr.

“… Das Bonn Jazz Orchester ist unter der Leitung Pospiechs auf diesem Erfolgspfad geblieben und überzeugte auch diesmal durch ausgesuchte und vor allem moderne Arrangements, die ein hohes Spielpotenzial der Musiker voraussetzen. Es ist ein Hochgenuss, dieser Band zuzuhören, wenn sich warme Bläsersätze mit beißenden Riffs abwechseln, herrliche Glissandi und Tremoli erklingen und die Solisten durch brillante Einzelleistungen den einzelnen Stücken förmlich das Sahnehäubchen aufsetzen.“ [ General-Anzeiger-Bonn 30-04-2013 Wolfgang Schneider ]

 

Besetzung:
T.B.A.

Martin Sasse © Gerhard Richter
Porträt
Thomas Kimmerle

Martin Sasse

Martin Sasse hat im Laufe seiner Bühnenkarriere mit nahezu allen Legends im internationalen Jazz zusammengearbeitet und zählt lange schon selbst zu den herausragenden Jazz-Pianisten in Europa.

Weiterlesen »
Harry Allen © Ivana Falconi
Porträt
Thomas Kimmerle

Harry Allen

Gene Lees schreibt: “Stan Getz wurde einmal nach seiner Vorstellung vom perfekten Tenorsaxophon-Solisten gefragt. Seine Antwort war: Meine Technik, Al Cohns Ideen und Zoot’s Timing. Die Erfüllung dieses Ideals kann durchaus verkörpert werden, in… Harry Allen.”

Weiterlesen »

ANZEIGE

Sie werden auf eine externe Homepage weitergeleitet

SOURCE LAW Bonn
Jacques Weindepot Bonn Dottendorf
Klavierhaus Klavins Bonn
Analogue - Hubert Vianden Bonn - Linn
JazzrockTV - Cologne
3songsbonn - Bonn's English Music Site
Nach oben
Logo von Thomas Kimmerle

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinen Konzertveranstaltungen!

Gerne sende ich Ihnen auch meinen Newsletter zu und informiere Sie persönlich über die anstehenden Konzerte.

Beste Grüße
Thomas Kimmerle