Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

JazzTube Festival: CONFLUENCE

4. November @ 20:00 - 23:00

Bildquelle : © Bryan Murray

CTS EVENTIM Ticketservice

[Anzeige] Dies ist ein Affiliate-Link. Sie werden zum Eventim Ticketservice weitergeleitet.
Mit dem Bezug Ihrer Tickets über diesen Link unterstützen Sie das kostenlose Angebot dieser Webseite.

CTS EVENTIM Ticketservice

Abendkasse

Abendkasse : 25,- € normal / 20,- € erm. - Festival Ticket 55,- € ( 3. bis 5. November )

CONFLUENCE

Doppelkonzert

Andy Hunter, Johan Hörlen, Tim Collins, John Goldsby, Adam Nussbaum

John Goldsby - Johan Hörlen - Adam Nussbaum - Andy Hunter - Tim Collins - JazzTube Festival 2017 - Pantheon Theater Bonn
John Goldsby – Johan Hörlen – Adam Nussbaum – Andy Hunter – Tim Collins – Bildquelle: © Reinhard Kobialka

Dieses Konzert ist eines der wenigen Konzerte der Band in Deutschland in Originalbesetzung, wie sie auch auf der CD zu hören ist.

Die Musiker aus New York, Stockholm, München, Michigan und Köln haben ein neues Album aufgenommen, dass sich durch Kreativität auszeichnet und ein aufregendes Musikerlebnis bietet.

Andy Hunter (Posaune) – ein neues Gesicht in der europäischen Jazzszene – kann eine beindruckende Vita aufbieten. Neben vielen eigenen Projekten hat er sich weltweit sehr viel Respekt und Anerkennung erspielt. In Michigan geboren gehörten Cleveland, Shanghai, New York City zu seinen musikalischen Stationen. Momentan hält er sich größtenteils in Köln auf. Dort ist er regelmäßig mit der WDR Big band zu hören.

“Keep your ears out for Andrew Hunter, a very dynamic, soulful player who radiates a lot of personality on stage.” —All About Jazz, Thelonious Monk Competition review by Bob Jacobson, 2003.

Andy Hunter spielte mit Bands wie der Mingus Big Band (Mingus Dynasty and Mingus Orchester), Richard Bona Group, Toshiko Akiyoshi/Lew Tabackin Jazz Orchestra,  SPOKE, T.S. Monk’s 10-tet “Monk on Monk” and Cuban groups such as Ochún and La Típica Novel.

Alben hat er unter anderem mit Snarky Puppy, Bob Mintzer, Orrin Evans’ Captain Black Big Band, The Birdland Big Band,The FatCat Big Band, La Cumbiamba, Hector Martignon’s Banda Grande und der WDR Big Band (mit Musikern wie z.B. Ron Carter, Steps Ahead, Vince Mendoza, Billy Hart) aufgenommen.

“This is one of those rare gems that is worth putting on “loop” to play repeatedly. It is difficult to say which aspect of this CD is more impressive, the remarkable compositions or the impeccable playing and empathetic interplay. Either way, this is music making at its absolute highest level.” —International Trombone Association Journal, CD review by Richard Birk, 2014.

2012 rief er das Label RIVER RECORDS ins Leben um als Posaunist & Komponist organisch improvisierte Musik aus den Bereichen Jazz, Latin & World Music eine öffentliche Plattform zu geben.

Homepage Andy Hunter

“ Hörlen and his fellow musicians take every opportunity to go deep, from his equilibrium-bending uptempo playing on alto saxophone to exquisitely expressive and melodic soprano sax or clarinet in ballad settings.“ —Smålandsposten, CD review by Magnus Nilsson, 2013Johan Hörlen (Saxophon, Klarinette), ist ein Multi-Instrumentalist und ebenfalls sehr respektierter Solist.
Er ist häufig mit dem Stockholm Jazz Orchester zu hören und ebenfalls Mitglied der WDR Big Band. Johan Hörlen hat mittlerweile auf hunderten von CDs mitgewirkt und tourt sehr viel mit seinem eigenen Quartet.

WDR Porträt Johan Hörlen

“nothing less than exemplary” — DownbeatTim Collins (Vibraphon) wurde in Plattsburgh, New York geboren und lebt seit 2010 in München.

Er hat unter anderem mit John Ellis, John Hollenbeck, Ralph Alessi, Marty Ehrlich, Jody Redhage, Nasheet Waits, Hector Martignon, George Porter Jr., Ben Monder, Donny McCaslin, Joel Frahm, Ingrid Jensen, Aaron Parks, Antonio,  Sanchez, Aaron Goldberg, Will Vinson, Danny Grissett, Mike Moreno und Charlie Hunter Konzerte gespielt oder Alben aufgenommen.

Homepage Tim Collins

Tim Collins Quartet @ Bayerischer Rundfunk

(International Jazz Day 2017 )

John Goldsby (Kontrabass) geboren in Louisville, Kentucky, ist seit 1994 Bassist der WDR Big Band.
Von 1980 bis 1994 lebte Goldsby in New York City und war dort eine feste Größe der Jazzszene. Er ist aktiv als Bassist, Bandleader, Komponist, Lehrer, und Autor.

Homepage John Goldsby

John Goldsby mit der WDR Big Band

Adam Nussbaum (Schlagzeug) Aus New York ist ein Meister am Schlagzeug! Er kann auf eine beneidenswerte Karriere zurückblicken. Neben Dave Liebman und John Scofield arbeitete mit Michael Brecker, Gil Evans, Gary Burton, John Abercrombie & Steve Schwalbe um nur einige wenige zu nennen.

Homepage Adam Nussbaum

Besetzung: Andy Hunter (Posaune), Johan Hörlen (Saxophon, Klarinette), Tim Collins (Vibraphon), John Goldsby (Kontrabass), Adam Nussbaum (Schlagzeug)

 

andreas-theobald-by-kilian-theobald-jazz-tube-festival-bonn
Andreas Theobald – Bildquelle: © Kilian Theobald

Andreas Theobald Quartett

Von swingenden Anklängen an die Jazztradition bis zu zeitgenössisch-impressionistischen Sounds geht der aus Bonn stammende Pianist auf eine musikalische Klangreise. Dabei wird er von Niklas Jaunich am Schlagzeug, Calvin Lennig am Kontrabass und Ferdinand Schwarz an der Trompete begleitet. Alle vier lernten sich im Jugend Jazz Orchester NRW kennen, mit dem  sie u.a. im letzten Jahr zusammen auf Südamerikatour waren. Das Repertoire der Band setzt sich aus neu-arrangierten Klassikern des Great American Songbooks und eigens für die Besetzung geschriebenen Kompositionen zusammen.

Besetzung: Ferdinand Schwarz (Trompete), Andreas Theobald (Piano), Calvin Lennig (Kontrabass), Niklas Jaunich (Schlagzeug)

Dem Andreas Theobald Quartett – unsere jüngste Formation an den beiden Abenden Samstag und Sonntag – ermöglichen wir im Vorfeld ein individuelles Coaching durch den renommierten Jazzmusiker Adam Nussbaum!

Dieses Konzert und das Coaching wird unterstützt von:


 

 

CTS EVENTIM Ticketservice

[Anzeige] Dies ist ein Affiliate-Link. Sie werden zum Eventim Ticketservice weitergeleitet.
Mit dem Bezug Ihrer Tickets über diesen Link unterstützen Sie das kostenlose Angebot dieser Webseite.

Ticket Pantheon Theater Bonn

Abendkasse

Abendkasse : 25,- € normal / 20,- € erm. - Festival Ticket 55,- € ( 3. bis 5. November )

Details

Datum:
4. November
Zeit:
20:00 - 23:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , ,
Webseite:
Homepage »

Weitere Angaben

Bildquelle
© Bryan Murray
Abendkasse
25,- € normal / 20,- € erm. - Festival Ticket 55,- € ( 3. bis 5. November )

Veranstaltungsort

Pantheon Theater Bonn
Siegburger Str. 42
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53229 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 228 212521
Webseite:
https://goo.gl/Suhrf1