Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Larry Porter Quartet Plays Duke Ellington (JAZZ)

11. März @ 20:30 - 23:30

Felix Wahnschaffe – alto sax (D)
Larry Porter – p. (USA)
Josh Ginsburg – b. (USA)
Joe Smith – dr. (USA)

Duke Ellington war einer der einflussreichsten amerikanischen Jazzmusiker. Seine Bedeutung kann man nicht hoch genug einschätzen. Er war ein wichtiger Vertreter des Stride-Piano und zählt zu den größten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Ab den 20er Jahren hat er sein Orchester ein halbes Jahrhundert lang geleitet. Diese Bigband hat einen ganz eigenen und unverwechselbaren Klang entwickelt. Viele seiner Werke hat er für einzelne Musiker seines Orchesters geschrieben. Dabei setzte er deren individuelle Talente gezielt für den Klang seiner Musik ein. Ellington hat über 2000 Kompositionen geschrieben.

Das Larry Porter Quartett wird eine kleine Auswahl aus seinem Lebenswerk im Zig Zag zum Klingen bringen. Mit Felix Wahnschaffe am Altsaxophon und einer soliden Rhythmusgruppe bestehend aus Josh Ginsburg und Joe Smith wird das Ensemble bekannte und auch weniger bekannte Ellington-Stücke auf frische und mitreißende Art und Weise interpretieren. Felix ist durch seine Band Das Rosa Rauschen bekannt und spielt zum ersten Mal im Zig Zag mit Larry Porter.

http://www.felix-wahnschaffe.de/

http://www.eastwestmusic.net/

Beginn 20:30 Uhr( Einlass 20:00 Uhr)
Eintritt frei – Beitrag erwünscht

EINTRITT
Einer der Gründe, die den Zig Zag Jazzclub so einzigartig machen, ist, dass er der erste und einzige Jazzclub der Welt ist, dem es gelingt nur durch freiwilligem Eintritt/Crowdfunding Events von Weltklasse zu finanzieren. Und wie machen wir das? Ganz einfach. Während der Konzertpause geben wir bekannt, dass wir Geld einsammeln werden. Bei den meisten Konzerten (außer Jam Sessions) informieren wir unsere Kunden, dass ein Beitrag von ungefähr 15 Euro es uns erlaubt die Musiker gerecht zu bezahlen. Manche geben dabei mehr und andere weniger… und das ist auch in Ordnung. Wir haben auf diese Weise schon Hunderte Konzerte organisiert.

ENTRANCE FEES
One of the reasons that makes the zig zag jazz club so unique is that it is the first and only jazz club in the world that manages to finance world class events through a crowd funding concept. How do we do it? Its quite simple… during the break of the concert we make an announcement regarding the collection for the evening. For most concerts (excluding the jam session) we inform our customers that a fee of around 15€ per person will allow us to fairly compensate the musicians. Some people give more and some give less… and that´s ok… we ´ve already successfully promoted hundreds of concerts like this!!!

Diese Veranstaltung wurde eingestellt von : Thomas Kimmerle

Details

Datum:
11. März
Zeit:
20:30 - 23:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
Homepage

Veranstalter

Zig Zag Jazz Club

Veranstaltungsort

Zig Zag Jazz Club
Haupstr.89
Berlin,12159Germany
+ Google Karte
Website:
http://www.zigzag-jazzclub.berlin